HELVETAS Swiss Intercooperation

Made by Women – eine Verdienstmöglichkeit für Frauen im Kriegsgebiet

Die Designerin Rania Kinge ist die syrische Powerfrau hinter dem Sozialunternehmen Made by Women für vertriebene Frauen in Syrien. Trotz jahrelangem Krieg gibt sie nicht auf. Die Frauen stellen die gehäkelten Accessoires in Damaskus und Aleppo her. Dank der Arbeit können die oft traumatisierten Frauen ihr eigenes Geld verdienen. Rania Kinge beschreibt die Arbeit als eine Art Selbsthilfegruppe: Die Frauen treffen sich, arbeiten zusammen und können sich so an einem geschützten Ort austauschen.

In absteigender Reihenfolge

In absteigender Reihenfolge