Manaslu (Nepal)

 

 

Gründung: 1993
Helvetas-Partner seit: 1997
Ort: Kathmandu (Nepal)
Produzentenzahl: ca. 10
Struktur: Familienbetrieb
Frauenanteil: ca. 70 %
   
   
   

ProduzentInnen

Die Weberei Manaslu wurde von Bhawana Gurung, einer jungen Frau, gegründet, die im Familienunternehmen ihres Grossvaters mit der Verarbeitung des Kaschmirs vertraut gemacht wurde. Die Weberei stellt heute ein soziales Unternehmen dar. Die Männer arbeiten an dem mit Seide bespannten Webstuhl. Gewoben wird mit feinstem Paschmina, was der Nepalesische Name für Kaschmir ist. Die Rohmaterialen werden aus der Mongolei und Indien importiert. Nach dem Weben werden die Schals stundenlange geknetet und gebürstet. Diese aufwändige Behandlung machen die Schals unverwechselbar geschmeidig und weich. Gefärbt wird extern, in spezialisierten Färbereien. In stundenlanger Handarbeit werden zum Schluss die Fransen gedreht und geknotet.

 

Produkte

Es handelt sich um handgewobene Paschmina-Schals von ausgesprochen feiner, weicher Qualität. Erhältlich sind sie in verschiedenen Farben, Mustern und Grössen.

 

Beitrag des Fairen Handels:

  • - Fairtrade-Preise für die ProduzentInnen
  • - Arbeitsplätze für Frauen
  • - Vorfinanzierung
  • - Langfristige Partnerschaft, soziales Engagement