Armstrong (Indien)

 

 

Gründung:  1969
Helvetas-Partner seit: 2010 
Ort: Tirupur (Indien) 
Produzentenzahl: ca.  1‘500 
Struktur: Firma 
Frauenanteil:  61%
   
   
   

ProduzentInnen

Armstrong Knitting Mills wurde 1969 von E. Palanisamy im Süden von Indien gegründet und stellt seither diverse Textilien für den internationalen Markt her.  Die Produktion umfasst eine Spinnerei, Strickerei und Färberei, wo nur ökologische oder von GOTS anerkannte chemische Farben verwendet werden.  Die gesponnenen Garne werden zu Strickschläuchen verarbeitet, welche dann zugeschnitten und allenfalls bedruckt oder bestickt bevor sie genäht werden. Bei der Produktion wird auf die Einhaltung der hohen Internationalen Qualitäts-Standard geachtet und 2/3 der für die Produktion benötigten Stromes stammt aus erneuerbaren Energien. Armstrong verarbeitet fast ausschliesslich Bio-Baumwolle um  die Umwelt und Baumwoll-Bauern zu schonen und Nachhaltigkeit zu fördern. Bemerkenswert ist Armstrongs soziales Engagement: sie bieten den Angestellten Yoga-Unterricht an und ermöglichen ihnen bei Krankheit ein mobiles Spital und ein Augen Camp  aufzusuchen. Ausserdem haben sie mit Partnern zusammen eine Schule für die Kinder der Angestellten gegründet und führen Aids Aufklärungs-Programme durch.

 

Produkte

Es handelt sich um hochwertige Textilien aus Bio-Baumwolle mit Max Havelaar-Gütesiegel wie Shirts, T-Shirts und Baby-Bodies.

 

Beitrag des Fairen Handels:

  • Fairtrade-Preise
  • Soziales Engagement

 

Weitere Informationen:

www.armstrongknittingmills.net